Skip to main content

Nahrungsergänzunsgmittel – Informationen

Jeder kennt sie, die Nahrungsergänzungsmittel, welche in unterschiedlicher Art und Weise, Form und in einer großen Vielfalt existieren. Wissen welche Nahrungsergänzungsmittel für was sind, für wenn sinnvoll sind, wie man diese einnimmt, welche Vor- und Nachteile man hat und vieles weitere, findest du hier auf muskelpeter.com.

Was sind Nahrungsergänzungsmittel?

Fischölkapsel Nahrungsergänzungsmittel

Fischölkapsel Nahrungsergänzungsmittel

Es gibt viele verschiedene Nahrungsergänzungsmittel. Diese dienen dazu, verschiedene Vitamine und Mineralstoffe, welche man nicht über die Nahrung aufnehmen kann, eben mittels den Nahrungsergänzungsmitteln (auch Supplements genannt) zuzuführen. Nahrungsergänzungsmittel sind je nach Art, entweder in Pulver oder in Kapseln erhältlich. In Form von Getränken oder anderen Formen (Snacks, Riegel, Pudding, etc.) sind diese zwar auch erhältlich, allerdings stellt dies ein Fertigerzeugnis dar, die Basis ist weiterhin das Pulver. Durch die Nahrungsergänzungsmittel kann also dafür gesorgt werden, dass der Körper die notwendigen Mineralstoffe und Vitamine erhält. Besonders bei Sportlern kann dies sehr wichtig sein. Je stärker der Körper beansprucht wird, desto mehr Vitamine und Mineralstoffe benötigt er, meist von einigen bestimmten.

 

Wofür Nahrungsergänzungsmittel verwenden?

Nahrungsergänzungsmittel dienen also dazu, dass der Körper ausreichend Vitamine und Mineralstoffe bekommt, welche er nicht über die Nahrung oder nur unzureichend erhält. Wichtig ist, dass Nahrungsergänzungsmittel, eben eine Ergänzung zu einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung darstellen. Es sollte auf keinen Fall z. B. nur durch Proteinriegel oder Proteinshakes die entsprechende Menge an Eiweiß oder durch verschiedene Vitaminkapseln die notwendigen Vitamine dem Körper zugeführt werden und sich monoton und ungesund zu ernähren.
Nahrungsergänzungsmittel dienen unter anderem zur Unterstützung des Körpers beim Muskelaufbau oder zur Erreichung eines bestimmten Ziels. Sie helfen dem Körper, das Maximum herauszuholen. So ist zum Beispiel viel Eiweiß notwendig, wenn du Masse und Kraft, sprich Muskeln aufbauen und erhalten möchtest. Natürlich sind Proteine nicht das Einzige was du benötigst, sondern unter anderem auch wichtige Aminosäuren, für die Fortgeschrittenen Creatin und zahlreiche Vitamine. Das meiste kannst du durch Nahrung zuführen, aber je nach Körpergewicht und Größe, nicht in ausreichender Menge.

 

Nahrungsergänzungsmittel im Kraftsport

gewichteWer Kraftsport betreibt, sprich, Bodybuilding, der möchte seinen Körper entsprechend Formen. Egal ob es der Aufbau von Muskelmasse, Definition oder Ausdauer ist, der Körper ist einer besonderen Situation ausgesetzt. Er muss mehr leisten und benötigt somit mehr Vitamine und Mineralstoffe. Entweder kannst du diese notwendigen Vitamine und Mineralstoffe durch Nahrung zuführen, was allerdings sehr schwierig ist (keine Zeit wegen z. B. Arbeit, die ausreichende Menge kann nicht zugeführt werden, falsche Ernährung, etc). Deshalb kann mittels den Nahrungsergänzungsmitteln nachgeholfen werden. So kannst du mittels Eiweißshakes, Creatin und BCAA ausreichend Nährstoffe für den Zuwachs an Muskulatur, Definition oder Erhalt zuführen, natürlich, wenn du ein ebenso hartes und gutes Training hast.

 

Welche Nahrungsergänzungsmittel gibt es?

Wenn es darum geht, die verschiedenen Arten von Nahrungsergänzungsmitteln aufzuzählen, dann wäre die Liste sicherlich lang. Die wichtigsten Supplemente dürften sein:

 

Supplements für Bodybuilding (Eiweiß, Creatin, BCAA, Vitamine)

Supplements für Bodybuilding (Eiweiß, Creatin, BCAA, Vitamine)

Protein / Eiweiß dient dazu, dass man die notwendige Menge an Eiweiß (in der Aufbauphase: 3 Gramm / Kilogramm Körpergewicht) supplementiert, wenn diese Menge durch die tägliche Nahrung nicht zugeführt werden kann. Aminosäuren sind wichtig und können vom Körper nur teilweise selbst hergestellt werden (durch Umwandlung von anderen Mineralstoffen). Diese müssen zum großen Teil also durch Nahrung aufgenommen werden. Auch hier können Nahrungsergänzungsmittel (Supplements) helfen.
Creatin hilft dir, wenn du schneller mehr Muskelmasse aufbauen möchtest. Denn hier werden Zellen mit Wasser gefüllt und somit merkst du den Masseaufbau deutlich. Die Einnahme von Creatin sollte aber nicht zu lange dauern (ca. 6 Wochen mit anschließender Pause von 4 Wochen). Wenn du Creatin dann also absetzt, dann solltest du darauf achten, dass dein Training weiterhin hart bleibt, damit die Masse bestehen bleibt.

Booster helfen dir, für einen höheren „Pump“. Sprich, besonders an Tagen, an denen du wenig bis keine Lust auf Training hast und ggf. müde bist, sorgen sie für den notwendigen Schub. Möchtest du eine Diät angehen, bzw. Muskeln aufbauen und Fett abbauen, dann kannst du es mit Fatburner probieren, denn diese unterstützen dich bei deinem Vorhaben und dienen dazu, das Fett schneller zu verbrennen.

 

Für wen sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Nahrungsergänzungsmittel sind besonders für Sportler und Bodybuilder geeignet, da sie dich bei deiner Zielerreichung unterstützen. Aber auch, wenn du eine Diät oder machen möchtest, so kannst du die Supplemente zur Hilfe nehmen. Solltest du an stressigen Tagen / Wochen zu wenig Zeit für eine ausgewogene und gesunde Ernährung haben, so kannst du die notwendigen Vitamine und Mineralstoffe durch Nahrungsergänzungsmittel zuführen. Denn auch an stressigen Tagen, muss der Körper viel leisten, sodass er die Vitamine bitter nötig hat. Somit kommt es komplett auf den Anwendungsfall an, welche Supplemente man benötigt und wie viel davon. Besser ist es natürlich, möglichst viel durch die Nahrung aufzunehmen.

 

Ab wann Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln ist dann sinnvoll, wenn der Körper einer besonderen Auslastung ausgesetzt ist, sprich, Kraftsport, aber auch Ausdauersport, wodurch der Körper deutlich mehr leisten muss. Außerdem ist die Menge und Art der Supplements von deinen angestrebten Zielen abhängig. Möchtest du Muskelmasse aufbauen, dann ist Eiweiß, Aminosäuren und ggf. Kreatin wichtig. Möchtest du abnehmen, kannst du es mit Fatburner und ggf. auch Eiweiß versuchen. Die verschiedenen Vitamine, welche du in Form von Kapseln zu dir nehmen möchtest, hängt auch hier von deiner Essgewohnheit ab (am besten, du passt diese an eine ausgewogene, gesunde und vitaminreiche Ernährung an), aber auch, wie du Zeit und Gelegenheit hast, eine ausgewogene und gesunde Ernährung einzuhalten.

 

Nahrungsergänzungsmittel Vorteile und Nachteile

Die Nahrungsergänzungsmittel haben zahlreiche Vorteile, aber natürlich auch ein paar Nachteile, wenn du sie deinem Körper zuführen möchtest. Da es immer auf deine Situation und Zielbild ankommt, sind diese Vor- und Nachteile allgemein gehalten:

Vorteile von SupplementsNachteile von Supplements
Proteine, Aminosäuren, Creatin und Vitamine unterstützen den MuskelaufbauÜberdosierung kann zu Blähungen / Durchfall führen
unterstützen den Körper mit zahlreichen Vitaminenkosten Geld
Liefern Vitamine und weitere Nährstoffe, wenn der Körper viel leisten muss (Kraftsport, Ausdauersport, Stress)
Körper bekommt wichtige Vitamine und Nährstoffe auch an Tagen mit weniger gesunder Ernährung
Erfolge schneller sichtbar

 

Worauf achten bei Nahrungsergänzungsmittel?

Wenn du Nahrungsergänzungsmittel konsumieren möchtest oder musst, dann solltest du darauf achten, dass du die richtige Dosierung gewählt hast. Meist steht das immer hinten auf der Verpackung des Herstellers. Achte außerdem immer darauf, dass du gute Produkte kaufst und nicht am falschen Ende sparst. Des Weiteren solltest du darauf achten, dass du für deine Ziele und Situation die entsprechend richtigen Supplemente wählst. Geschmäcker sind verschieden, sodass du unter verschiedenen Arten und Formen der Nahrungsergänzung wählen kannst, beim Protein und Proteinriegel auch beim Geschmack.

Auf jeden Fall sollte auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung geachtet werden, da Nahrungsergänzungsmittel keinen Ersatz für eine ausgewogene und gesunde Ernährung darstellen.