Skip to main content

Aminosäuren und ihre Bedeutung für den Sportler

Aminosäuren – was ist das eigentlich?

Aminosäuren sind für unseren Körper von besonderer Bedeutung. Sie bilden die Grundbestandteile der in unserem Körper vorhandenen Proteine oder Eiweiße. Sie sorgen für die Organfunktionen, sind darüber hinaus aber auch sehr wichtig für viele weitere Körperfunktionen. Auch sind diese zuständig für die Zellstruktur und die Speicherung von Nährstoffen in unserem Körper. Für Haut und Haare, für Muskeln, Knochen, Drüsen und Arterien sind die Aminosäuren von zentraler Bedeutung. Sie übernehmen in nahezu allen biologischen Vorgängen in unserem Köper eine sehr wichtige Rolle und sind auf diese Weise besonders bedeutsam für unsere Gesundheit. Das erklärt sich unter anderem durch die Tatsache, dass unser Körper zu 20 % aus Proteinen besteht, deren Grundbausteine durch diese lebenswichtigen Säuren gebildet werden. Dabei gibt es viele verschiedene Arten von Aminosäuren.

Olimp BCAA Xplode Powder Fruit Punch, 1000g

39,32 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen

 

Wofür braucht unser Körper Aminosäuren?

Für den Stoffwechsel des Körpers ist eine ausreichende Versorgung mit Aminosäuren immens wichtig. Aus diesem Grunde muss dafür gesorgt werden, dass diese ausreichend vorhanden sind. Sie spielen beispielsweise beim Muskelaufbau eine zentrale Rolle. Sportler sollten deshalb besonders darauf achten, dass der Körper über einen optimalen Haushalt an diesen Grundbausteinen der Proteine verfügt. Dabei ist die Pre Workout Versorgung ebenso wichtig wie die Post Workout Versorgung. Das bedeutet, dass vor und nach dem Sport eine Versorgung mit Aminosäuren stattfinden sollte – gegebenenfalls stehen hierfür geeignete Nahrungsergänzungsmittel zur Verfügung.
Sind nicht genügend Aminosäuren in unserem Körper vorhanden, dann können die unterschiedlichsten Erkrankungen die Folge sein. Haarausfall, Schlafstörungen, Diabetes oder auch Arthrose können ihre Ursache in einer Stoffwechselstörung haben und damit durchaus auf einen Mangel an Aminosäuren zurückzuführen sein. Letztendlich reagiert jeder Körper ganz unterschiedlich und so variiert der Bedarf an Aminosäuren von Mensch zu Mensch.

 

Wann sollten dem Körper zusätzlich Aminosäuren zugeführt werden?

Wenn eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Aminosäure über die Nahrung nicht gewährleistet ist, sollte gegebenenfalls durch entsprechende Nahrungsergänzungsmittel für einen stimmigen Haushalt an Aminosäuren gesorgt werden. Häufig ist eine ungesunde Ernährung der Auslöser eines Mangels an diesen wichtigen Bestandteilen der Proteine. Um schnell wieder für eine optimale Versorgung des Körpers zu sorgen, können die entsprechenden Produkte im Bereich der Nahrungsmittelergänzung sehr hilfreich sein. Wenn beispielsweise Schlaflosigkeit und damit Übermüdung und depressive Verstimmungen auftreten kann es sein, dass dies auf einen Mangel an Aminosäuren zurückzuführen ist. Mit der Einnahme einer Nahrungsmittelergänzung kann hier möglicherweise Abhilfe geschaffen werden. Auch im Kraftsport sind Aminosäuren von großer Bedeutung. Sie sind wichtig für den Muskelaufbau und können unterstützend zum Training eine sehr positive Wirkung zeigen.

BCAA XTRM, 300 Kapseln, essentielle Aminosäuren von KörperKult

14,90 € 24,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen

 

Wie viele Aminosäuren gibt es?

Es gibt sehr viele verschiedene Aminosäuren. Zum einen sind hier die proteinogenen Aminosäuren zu nennen, das sind diejenigen, die Proteine bilden und die nicht-proteinogenen. Von der proteinogenen Sorte gibt es 20 unterschiedliche Varianten, von der anderen Gruppe rund 250 Arten.
Die proteinogenen Aminosäuren werden in drei Gruppen eingeteilt, essentiell, semi-essentiell und nicht-essentiell.

Essentielle Aminosäuren

8 Aminosäuren sind für den Menschen besonders wichtig und müssen dem Körper durch Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden. Der Körper kann diese nicht selber bilden. Das sind Isoleucin, Phentylalanin, Lysin, Leucin, Methionin, Tryptophan, Valin und Threonin – sie werden als essentiell bezeichnet.

Peak EAA TST – essentielle Aminosäuren – 500g Pulver, Geschmack: Black Cherry

29,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen

Nicht-essentielle Aminosäuren

Nicht essentiell sind 10 Aminosäuren, die der Körper selber bilden kann. Asparagin, Alanin, Cystein, Glutamin, Asparaginsäure, Glycin, Glutaminsäure, Prolin, Tyrosin und Serin.

Semi-essentielle Aminosäuren

Zu den semi-essentiellen Aminosäuren zählen Arginin und Histidin. Diese müssen unter bestimmten Voraussetzungen durch Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden.

Worin sind Aminosäuren enthalten?

Um den Körper ausreichend mit diesen lebenswichtigen Bestandteilen zu versorgen, ist eine ausgewogene Ernährung sehr wichtig. Obst und Gemüse bieten die besten Voraussetzungen, denn neben den benötigten Vitaminen ermöglichen sie auch eine ausreichende Versorgung mit Aminosäuren. Diese sind aber auch in folgenden Lebensmitteln in besonderem Maße enthalten:

Aminosaeure Essen
  • Rinderfilet
  • Fisch
  • Wurst
  • Quark
  • Eier
  • Weiße Bohnen
  • Linsen
  • Weizenkeime
  • Nüsse

Wenn eine solche Versorgung nicht in ausreichendem Maße möglich ist, kann gegebenenfalls von außen für eine Zufuhr an den lebenswichtigen Bestandteilen gesorgt werden. In der Regel sollte aber schon einmal täglich eine Portion Obst oder Gemüse in den Speiseplan eingebaut werde, um die ausreichende Versorgung des Körpers mit den für einen funktionierenden Stoffwechsel wichtigen Bestandteilen sicherzustellen.

 

Wann sollten Aminosäuren am besten eingenommen werden?

Bei Auftreten von Mangelerscheinungen sollte der Arzt um Rat gefragt und dann gegebenenfalls Aminosäuere DNAAminosäuren von außen zugeführt werden.

Sportler greifen sehr gerne auf eine Nahrungsmittelergänzung im Bereich der Aminosäuren zurück. Diese fördern einen schnellen Muskelaufbau und die Proteine sorgen auch dafür, dass diese Muskeln auch erhalten bleiben. Speziell im Bodybuilding ist es von großer Bedeutung, den Muskelaufbau auf diese Weise positiv zu beeinflussen und die Trainingsergebnisse zu optimieren.

Vor dem Leistungssport, also Pre Workout, kann durch eine entsprechende Nahrungsmittelergänzung das Ergebnis durchaus verbessert werden – ein schnelles Ermüden kann dadurch verhindert werden. Aber auch Post Workout kann es sinnvoll sein, mit Nahrungsmittelergänzung im Bereich der Aminosäuren zu arbeiten. Auch im Rahmen einer Diät kann die Einnahme von Aminosäuren im Wege der Nahrungsmittelergänzung den gewünschten Erfolg unterstützen.

 

Kann man Aminosäuren überdosieren?

Da Aminosäuren in zahlreichen Lebensmitteln enthalten sind kann es sein, dass es möglicherweise in Kombination mit einer zusätzlichen Einnahme zu einer Überdosierung kommen kann. Werden diese über längere Zeit und in deutlich erhöhter Dosis eingenommen, kann dies zu einer Schädigung von Niere und Leber führen. Eine ärztlicherseits durchgeführte Aminosäuren-Analyse kann hier Aufschluss geben über die entsprechenden Werte. Wer also Gewissheit haben möchte, sollte sich an einen Mediziner wenden und diese Analyse durchführen lassen, damit keine Überdosierung auftritt. Auf diese Weise kann einer gesundheitlichen Schädigung vorgebeugt werden – gerade im Kraft-, oder Leistungssport ist eine solche Kontrolle durchaus sinnvoll.

 

Warum sollten Aminosäuren im Kraftsport eingenommen werden?

Im Kraftsport ist es wichtig, die Muskeln aufzubauen. Für das Muskelwachstum werden Proteine benötigt und diese bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Um den Muskelaufbau zu fördern ist es erforderlich, den Körper ausreichend mit diesen Grundbausteinen der Proteine zu versorgen. Bei hoher körperlicher Belastung und Beanspruchung kann es sein, dass der Körper durch die normale Ernährung zu wenig Energie erhält und sich diese dann aus den Muskeln zieht – ein Abbau der Muskelmasse ist die Folge. Neben einer entsprechenden Ernährung kann in diesem Fall auch mit Produkten aus der Nahrungsmittelergänzung gearbeitet werden. Pre Workout wie auch Post Workout ist die Zufuhr von Aminosäuren empfehlenswert, da der Körper bei nicht ausreichender Versorgung mit dem befürchteten Muskelabbau reagieren könnte. Mit den benötigten Präparaten aus der Nahrungsmittelergänzung kann auch zusätzlich über den ganzen Tag verteilt gearbeitet werden.

Auf jeden Fall sollte auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung geachtet werden, da Nahrungsergänzungsmittel keinen Ersatz für eine ausgewogene und gesunde Ernährung darstellen.

Scitec Nutrition BCAA 6400, 375 Tabletten

16,89 € 22,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
Olimp BCAA Xplode Powder Orange, 1000g

38,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
Olimp BCAA XPlode , Zitrone, 500g

23,89 € 34,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
Multipower BCAA, 102 Kapseln

20,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen