Skip to main content

Kann Creatin den Blutdruck erhöhen?

Kann hoher Blutdruck durch Creatin entstehen?

blutdruckCreatin ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das im Kraftsport zur Steigerung der Belastungsdauer und der Schnellkraft eingesetzt wird. Speziell Kraftsportler die in einer intensiven Wettkampfvorbereitung stehen und stark belastende Trainingseinheiten durchführen, unterstützen ihren Masseaufbau und ihre Leistungsfähigkeit mit diesem Supplement. Natürlich kann sich dein Blutdruck durch die intensive Trainingsleistung durchaus erhöhen – Creatin ist allerdings nicht der Verursacher. Im Gegenteil wird dieses Produkt auch gerne zur Behandlung vieler Erkrankungen eingesetzt und unter anderem kann es möglicherweise sogar dazu beitragen, deinen Blutdruck zu senken.

Die Wirkung auf deinen Körper

Gezielte medizinische Untersuchungen haben laut Berichten festgestellt, dass dieser Stoff, der aus drei verschiedenen Aminosäuren (Arginin, Glycin und Methionin) gebildet wird, eine bestimmte Wirkung auf deine Blutgefäße ausübt. Gleichzeitig wurden Studien durchgeführt, die annehmen, dass dadurch eine Senkung des Blutdrucks eintritt. Zurückzuführen ist diese Auswirkung auf die Beeinflussung des Stoffwechsels. Es sollen wohl noch weitere Studien zu diesem Thema durchgeführt werden aber die Aussicht, Creatin auch zur Behandlung von Herz- und Kreislauferkrankungen als Zusatztherapie einzusetzen ist schon sehr vielversprechend. Ebenfalls gut gegen Herz- und Kreislauferkrankungen oder zu hohen Blutdruck sind Chia-Samen.

Bei vielen anderen Erkrankungen wird das Nahrungsergänzungsmittel schon erfolgreich genutzt, so zum Beispiel bei der Behandlung von Muskelkrankheiten und auch insbesondere bei Parkinson.

Ansonsten ist Creatin in der Lage, deinen Masseaufbau gezielt zu unterstützen und wird gerne als Kur über mehrere Wochen eingenommen.

Die richtige Handhabung des Supplements

Eine Beeinflussung deines Blutdrucks im Hinblick auf eine Erhöhung scheint durch das Supplement bei einer regulären Dosierung nicht einzutreten. Du musst allerdings schon die genaue Dosierungsanleitung beachten und für ausreichende Flüssigkeitszufuhr sorgen. Auch ist nach der Creatin Kur eine Pause in der Supplementierung erforderlich. Hochwertige Produkte sind ganz dringend zu empfehlen, damit nicht die Gefahr von Verunreinigungen durch Fremdstoffe auftritt. Bei richtiger Handhabung kannst du dann auch den Masseaufbau gezielt vorantreiben und deine Leistung steigern.

Myprotein CEE Creatine Ethyl Ester 180 Tabletten

14,90 € 16,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
BSN Nitrix 2.0, 180 Tabletten

33,99 € 38,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
Revange Nutrition Creatine HCL Kreatin

29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
Peak Creatin- AKG, 240 Kapseln + Pillenbox

26,99 € 29,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Derzeit nicht Verfügbar
Scitec Nutrition King Creatin, 160g

19,93 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
BSN No Xplode 3.0 – Fruit Punch, 1 kg

35,99 € 60,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
Olimp Sport Nutrition Kre-Alkalyn 2500 – 120 caps.

31,00 € 35,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
Hochwertiges Creatin Monohydrat, Vegan, 500g Pulver

17,95 € 25,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen


Ähnliche Beiträge