Skip to main content

Welche Aminosäuren gegen Haarausfall?

Haarausfall – viele Ursachen sind möglich

aminosäuren und haarausfallDer Mensch verliert täglich Haare – das ist normal. Einen Anlass zur Sorge gibt es nicht, wenn dieser bei rund 100 Haaren am Tag liegt. Doch viele Menschen leiden auch unter stärkerem Haarverlust. Das kann zum einen der sogenannte kreisrunde Haarausfall sein aber auch auf andere Weise kann sich der Haarverlust bemerkbar machen. Dein Haar wird zunehmend weniger und dünner – dies kann viele Ursachen haben. Infektionen, Erkrankungen des Stoffwechsels, aber auch eine radikal durchgeführte Diät oder Probleme mit der Schilddrüse können einen auffälligen Haarausfall bewirken. Grundsätzlich solltest du deinen Hausarzt zu Rate ziehen, wenn ein extremer Verlust der Haare festzustellen ist.

Aminosäuren können bei Haarausfall hilfreich sein

Haarausfall kann auch mit deiner Ernährung zusammenhängen. Gerade dann, wenn du dich vielleicht im Rahmen anstrengender Trainingstage nicht ausgewogen und optimal ernährst, kann ein Mangel an Aminosäuren zur Folge haben, dass dein Körper mit Haarausfall reagiert. Auch zu wenig Vitamine oder Mineralstoffe könnten sich auf diese Weise bemerkbar machen. Du solltest gegebenenfalls darauf achten, deinem Körper durch Nahrungsergänzungsmittel die benötigten Aminosäuren zuzuführen um die Nährstoffversorgung deutlich zu verbessern.

Welche Aminosäuren sind wichtig für die Haare

Wenn du dein Immunsystem optimieren möchtest und für eine gute Durchblutung der Kopfhaut sorgen willst, dann bietet L-Arginin gute Unterstützung. Mit diesem Supplement kannst du möglicherweise Abhilfe schaffen. Auch L-Methionin kann sehr nützlich sein, denn dieses unterstützt den Haarwuchs und sorgt dafür, dass neue Haare entstehen können. Wenn du für eine optimale Regeneration die Haarwurzel sorgen möchtest, dann ist die Aminosäure L-Lysin gut geeignet. Auf diese Weise wird der starke Haarausfall deutlich reduziert und du kannst gute Ergebnisse erzielen. Wenn dein Stoffwechsel Unterstützung benötigt und du deswegen mit Haarausfall reagierst könnten die verzweigtkettigen BCAAs dir möglicherweise helfen.

Diese unterstützen den Stoffwechsel und auf diese Weise mit ihren Funktionen auch deinen gesamten Körper. BCAAs – das sind Leucin, Isoleucin und Valin. Diese sorgen auch für einen gut funktionierenden Muskelaufbau, denn sie versorgen die Zellen deiner Muskulatur mit neuer Energie. Du kannst also mit den verschiedenen Aminosäuren, als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen, optimal für eine Regeneration deiner Muskulatur und auch deine Haarwurzel sorgen und damit könnte es dir gelingen, das Problem Haarausfall dauerhaft zu beseitigen.

IronMaxx GABA 100 Kapseln

16,36 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
L-Tryptophan 500mg – 180 vegetarische Kapseln

16,95 € 19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
ESN Beta Alanin, Raw Series, 500g

22,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
Myprotein Citrulline Malate 500g

39,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
Vitasyg L-Lysin Hochdosiert, 120 Kapseln

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen


Ähnliche Beiträge